Eine Frau

Nach dem großen Erfolg von Harmonia Caelestis, dem Festtag für die europäische Literatur, eine Liebeserklärung an die Frauen in 97 Kapiteln.

»Ein essayistisch-erotisch-textliches Experiment ... mit erstklassigen Sex-Szenen.« Lawrence Norfolk »Geschlechterkampf und Bösartigkeiten in der postkommunistischen Welt: Als gelernter Mathematiker rechnet Péter Esterházy ab. Er atomisiert die Beziehung der Geschlechter in 97 Kurzkapiteln — erbarmungslos und obsessiv.« John Updike

In 97 kurzen Kapiteln erzählt Péter Esterházy von 97 Frauen, über die Unregelmäßigkeiten des Herzens, die Neckereien der Liebe, die Spiele der Begierde. Jedes Kapitel beginnt mit dem Satz: »Ich kenne eine Frau.« Dann folgt: »Sie liebt mich« oder »Sie hasst mich«. Weil aber das Buch Eine Frau heißt, handelt es sich hier um 97 Facetten, Perspektiven, Blicke auf eine Frau, wodurch das Ganze eine einzige große Liebeserklärung wird.

 

Esterházy Péter könyvei a Berlin Verlagnál.